Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Newsletter Nr. 2/2015 

Sehr geehrte Theaterinteressierte,

zwei Bücher sind Anfang des Jahres erschienen, die die Vielfalt des zeitgenössischen Theaters aus interessanten Perspektiven beleuchten.

In zwei Interviews sprechen Künstler über ihre vielfältigen Erfahrungen in ihrem Beruf und geben Tipps für Interessierte.

Ist Theater 4.0 eine angemessene Reaktion auf Industrie 4.0, die umfassende Digitalisierung der Welt?

Herzlich Willkommen!

Ihr Volker List



Theater 4.0 - Grenzenlose Vielfalt

Wie reagieren professionelles und Schultheater auf die Vierte industrielle Revolution - Industrie 4.0 - die die Vernetzung durch Digitalisierung in einem bisher nicht gekannten Ausmaß vorantreibt?

... mehr über Theater 4.0

Theaterprofis erzählen von ihrer Arbeit und geben Tipps in Interviews

Seit sieben Jahren ist Nadine Petry als Filmschauspielerin unterwegs: in mehrfach preisgekrönten Kurzfilmen (Cannes, Montreal usw.), in Werbefilmen für große Unternehmen und als Fotomodel. Dass ihr Lebensweg bisher kein gradliniger war und einige Stolpersteine für sie bereit lagen, beschreibt sie im Interview.

... zu ihren Tipps

Noch ein Profi spricht über seine Profession und seine Inspiration

Lars Ruppel ist mehrfacher deutscher Meister im Poetry Slam, begeistert außerdem mit seinem Projekt "Weckworte" ganze Schulklassen mit seiner Kunst und bringt damit ein wenig Licht in die Dämmerung von Menschen in Pflegeheimen. 

... seine Empfehlungen für junge Menschen

Rezension

Olsen, Ralph/ Paule, Gabriela (2015)(Hg): Vielfalt im Theater. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren

Der Sammelband enthält Beiträge von zwölf Autoren, die sich in unterschiedlicher und teilweise kontroverser Weise des Themas Theater in der Schule annehmen.

... Kontroverse verfolgen 

Rezension

ASSITEJ (Hg)(2015): Jahrbuch 2015 für Kinder- und Jugendtheater der ASSITEJ Deutschland. Berlin: Theater der Zeit

Es hat sich 2014 mehr getan als sonst in der Kinder- und Jugentheaterszene in Deutschland und international. Aufbruch zu mehr Vielfalt?

... was sich getan hat

Weiterbildung zur Theaterlehrerin
in Niedersachsen

In einem weiteren Weiterbildungskurs (2015-2017) zum Theaterlehrer in Niedersachsen erwerben Lehrerinnen und Lehrer eine allgemeine und eine stufenbezogene Grundqualifikation, die die Voraussetzungen für die Arbeit mit den Inhalten und Methoden des Darstellenden Spiels (DS) schafft.

... Inhalte, Termine, Kosten

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Angewandte Theaterforschung
Volker List
Lärchenweg 7
35625 Hüttenberg
Deutschland


mail@angewandte-theaterforschung.de